Marokko

Marokko ist für mich die magische Kombination aus 1001 Nacht und tollen Bergerlebnissen. Während man sich in den Altstädten, Palästen und Souks der Königsstädte mit ihren reich verzierten Gebäuden, engen Gassen und orientalischen Gerüchen in eine andere Zeit versetzt fühlt, begegnet man in den verschiedenen Bergregionen, wie z.B. dem Hohen Atlas noch der Stille des Augenblicks. Hier kann man stundenlang im Einklang mit der traumhaften Landschaft von Bergpass zu Bergpass laufen und seinen Gedanken freien Lauf lassen. In den Taleinschnitten und Berghängen kommt man durch entlegene und noch sehr ursprüngliche Dörfer, Weiler und Sommeralpen mit zurückhaltenden Menschen, die dem kargen Boden mit ihrem Tagwerk ihr Dasein abringen.

 

Im Südosten erklimmt man mit 150 Höhe die größten Sanddünen Marokkos und kann sich bei Sonnenaufgang auf einer Düne sitzend durch das Licht- und Schattenspiel der Dünenkämme bezaubern lassen oder mit Kamel und Nomadenzelt einige Tage durch diese ganz andere und faszinierende Welt reisen.

 

Marokko ist immer eine Reise wert, egal was man gerne machen möchte. Dieses Jahr führe ich als Reiseleiterin keine Tour für Hauser Exkursionen. Die Tour "4000er Marokkos" ist jedoch besonders schön. Auf dieser Reise besuchen wir Marrakech, eine der 4 Königsstädte und werden dann in 11 Tagen mit Zelt und begleitet durch unsere Packtiere durch den Hohen Atlas laufen und dabei die Möglichkeit haben drei 4000er zu besteigen, u.a. auch den höchsten Berg Marokkos, den Toubkal. Schauen Sie doch mal rein in das PROGRAMM.