Roland aus Landshut

Servus Dani,

vielen Dank für Deine Nachricht und die überaus nützlichen Infos. Danke auch, dass Du die Mountainbiker nicht vergessen hast. Die beiden Tage waren für mich ein hochinteressantes und maximal informatives Erlebnis. Euren Kurs fand ich wirklich richtig gut.

 

Alex hat es nicht nur ganz toll gemacht, es war auch schön und angenehm sich mit Ihr zu unterhalten- übers Biken beispielsweise. Ich habe Euch schon fleißig weiterempfohlen und würde mich freuen wenn Du mich weiterhin mit Infos versorgst. (29.08.2016)

Rückruf Ortovox 3+ mit Softwareversion 2.1

Ortovox ruft vorsorglich alle 3+ LVS-Geräte mit der Softwareversion 2.1 zurück. Ortovox schreibt dazu auf ihrer Internetseite:

"Lieber ORTOVOX-Kunde,

einzelne Rückmeldungen unserer SAFETY ACADEMY PARTNER haben ergeben, dass es in seltenen Fällen zu einer vorübergehenden Störung der Sendefunktion beim LVS-Gerät ORTOVOX 3+ mit der SOFTWARE VERSION 2.1 kommen kann. Dies kann zu einer Verlängerung des Suchvorgangs führen. Grund für die Störung ist ein Softwarefehler.

Es sind keinerlei Unfälle bekannt, die auf den Softwarefehler zurückzuführen sind. Um aber jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen, rufen wir vorsorglich das ORTOVOX 3+ mit der Software 2.1 zurück. Die vom Rückruf betroffenen Geräte dürfen ohne das erforderliche Software-Update 2.2 nicht mehr eingesetzt werden.

Während ausgiebiger, weiter lesen

 

Juni 2018 - Ortovox.de

Rückrufaktion von Wild Country Klettergurt Syncro

Nachdem bei einigen Modellen des Klettergurts Syncro von Wild Country Fehler festgestellt wurden, hat die britische Firma einen freiwilligen Rückruf veröffentlicht.

 

Der Herstellungsfehler verursacht das Rutschen der Gurtschnalle. Betroffen sind Wild Country Syncro Klettergurte, die 2016 hergestellt und verkauft wurden. Nach Angaben von Wild Country sind bislang nur wenige dieser Gurte im Handel.

 

Leider lässt sich das Problem nicht auf einen Blick erkennen, ... weiter lesen

 

(23.06.2016 - zitiert von www.klettern.de)

freiwillige Rückrufaktion Camalot und Camalot Ultralight von Black Diamond

Dieser Rückruf betrifft Camalots™ aller Grössen (.3 bis #6), die zwischen dem 18. Mai 2015 und dem 9. März 2016 hergestellt wurden und einen Herstellungscode zwischen 5133 und 6067 aufweisen. Dieser Rückruf betrifft ausserdem Camalot™ Ultralights aller Grössen (.4 bis #4), die zwischen dem 10. November 2015 und dem 4. März 2016 hergestellt wurden und einen Herstellungscode zwischen 5309 und 6061 aufweisen. Die Modellnummern der verschiedenen Grössen sind weiter unten aufgelistet.

 

Bei einem sehr kleinen Prozentsatz der Camalots™ und Camalot™ Ultralights besteht die Möglichkeit, dass die Achsen, die die Klemmsegmente mit dem Mittelsteg verbinden, nicht ordnungsgemäss vernietet sind. Dies könnte dazu führen, dass das Gerät nicht voll belastbar ist oder dass es beim Einsatz auseinander fällt.

 

Es sind keine Unfälle bekannt. Dennoch hat sich Black Diamond im Interesse der Kundensicherheit dazu entschlossen, eine freiwillige RückrufaktionRückrufaktion /einen Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung gestartet.

 

Die Detailbeschreibung ist unter folgendem Link abrufbar: https://warranty.bdel.com/CamalotRecall/Landing

(13.04.2016)

freiwillige Rückrufaktion Klettersteigset Easy Rider und Iron Cruiser von Black Diamond

Von diesem Rückruf betroffen sind die Klettersteigsets Easy Rider (Modellnummer 620105) und Iron Cruiser (Modellnummer 620110), hergestellt zwischen dem 26. Oktober 2015 und 18. Januar 2016, mit Herstellungscodes von 5293 bis 5350. Auch die Iron Cruiser Via Ferrata Packages (Modellnummer 620122) sind betroffen.

 

Bei einer sehr kleinen Anzahl an Klettersteigsets ist die Sicherheitsnaht (drei orangefarbene Nähte, die die Karabiner mit den Verbindungsmittel verbinden) nicht vorhanden, die zum sofortigen Versagen der Verbindungsmittel bei Belastung durch das Körpergewicht führen würde.

 

Es sind keine Unfälle bekannt. Dennoch hat sich Black Diamond im Interesse der Kundensicherheit dazu entschlossen, eine freiwillige Rückrufaktion /einen Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung zu starten.

 

 

Die Detailbeschreibung ist unter folgendem Link abrufbar: https://warranty.bdel.com/ViaFerrataRecall/Landing

(13.04.2016)

freiwillige Rückrufaktion Index Steigklemme von Black Diamond

Black Diamond hat aus Sicherheitsgründen Index Steigklemmen für Rechts- und Linkshänder (wie sie rechts abgebildet sind), die zwischen 22.12.14 und 25.2.16 gefertigt wurden und einen Herstellercode zwischen 4356 und 6015 aufweisen, zurück gerufen.

 

Die Detailbeschreibung ist unter folgendem Link abrufbar: https://warranty.bdel.com/IndexRecall/Landing

 

(23.06.2016)

Aufruf zur Überprüfung des Klettergurts "Austin II" von EDELRID

Als Reaktion auf einen Zwischenfall in einer Kletterhalle fühlt sich EDELRID aufgrund ihres Qualitätsanspruchs dazu verpflichtet, die Nähte der Beinschlaufen ihres Gurtes „Austin II“ (Artikelnummer 71707) hinsichtlich ihrer Sichtbarkeit und Unversehrtheit zu überprüfen.

 

Beim „Austin II“ handelt es sich um WEITER LESEN

Rückrufaktion von BlackDiamond - Karabiner und Bandschlingen

BlackDiamond hat aktuell eine ganze Reihe von Karabinern, sowohl Schnappkarabiner mit Draht- als auch solidem Schnapper, als auch Drehverschlußkrabiner sowie verschiedene Bandschlingen zurück gerufen.

 

Die Information welche Karabiner das betrifft findet ihr hier: http://warranty.bdel.com/CarabinerRecall/Landing.

 

Die Information zu den zurückgerufenen Bandschlingen findet ihr hier: http://warranty.bdel.com/RunnerRecall/Landing