Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Dani Hornsteiner

§ 1 Geltungsbereich

Die in diesen AGB enthaltenen Regelungen gelten für alle Verträge unseres Geschäftsbereichs Erste Hilfe. Mit dem Kunden vereinbarte Individual-, und Sondervereinbarungen gehen diesen Regelungen vor. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

§ 2 Vertragsschluss

(1)     Offene Kurse:

a.       ein rechtsverbindlicher Vertragsschluss erfolgt über die Anmeldung über unsere Homepage oder schriftlich per Email.

b.       der/die Teilnehmer/in erkennt mit Anmeldung die hier niedergelegten AGB an.

(2)     Geschlossene Kurse:

a.       ein rechtsverbindlicher Vertragsschluss erfolgt durch den Kunden mit schriftlicher Annahme per Email oder Post.

b.       der Kunde erkennt mit der verbindlichen Buchung die hier niedergelegten AGB an.

§ 3 Änderung der Seminare

(1)     offene Kurse:

a.       die Ausschreibung der Kurse auf unserer Internetseite ist unverbindlich. Unser Ziel ist es, die Kurse wie ausgeschrieben durchzuführen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen.

b.       Organisatorische Änderungen (z.B. Wechsel Veranstaltungsort w/Witterungsbedingungen) behalten wir uns vor und berechtigen den/die Teilnehmer/in nicht vom Vertrag zurück zu treten oder eine Minderung der Teilnahmegebühr einzufordern.

c.        Bei Kursabsage durch uns werden alle bereits bezahlten Teilnahmegebühren vollumfänglich zurück erstattet.

(2)     Geschlossene Kurse

a.       Organisatorische Änderungen (z.B. Wechsel Veranstaltungsort w/Witterungsbedingungen) behalten wir uns vor und berechtigen den Kunden nicht vom Vertrag zurück zu treten oder eine Minderung der Kursgebühr einzufordern.

b.       Bei Kursabsage durch uns werden alle bereits vorgenommen Anzahlungen der Kursgebühr vollumfänglich zurück erstattet.

§ 4 Leistungsumfang

(1)     Offene Kurse:

a.       in der Kursgebühr enthalten ist der Kurs selbst, AED-Schulung (AED - automatischer externer Defibrillator), ein offizielles Erste Hilfe Zertifikat nach DGUV 304-001 und §19 FeV, das komplette benötigte Erste Hilfe Übungsmaterial, eine Alpine Erste Hilfe Fibel, Spesen und An-/Abreise des Ausbilders

b.       in der Kursgebühr nicht enthalten ist An-/Abreise, Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmers

(2)     geschlossene Kurse

a.       in der Kursgebühr enthalten ist der Kurs selbst, AED-Schulung (AED - automatischer externer Defibrillator), ein offizielles Erste Hilfe Zertifikat nach DGUV 304-001 und §19 FeV, das komplette benötigte Erste Hilfe Übungsmaterial, eine Alpine Erste Hilfe Fibel

b.       es entstehen folgende Zusatzausgaben für den Kunden: Ausgaben der Ausbilder für Übernachtung und Verpflegung, Anfahrtskosten der Ausbilder werden mit dem in Deutschland steuerlich geltenden Satz von 30 Cent/km abgerechnet bzw. die entstandenen Kosten für Bus/Bahn/Flug, bei Anreise der Ausbilder außerhalb des bayerischen Voralpenraums wird je nach Zeitaufwand für die Anreise eine halbe bzw. eine Tagespauschale zusätzlich berechnet.

c.        in der Kursgebühr nicht enthalten ist An-/Abreise, Übernachtung und Verpflegung des Kunden

d.       Wir sind BG-berechtigt. Sollten Sie Mitglied in einer Berufsgenossenschaft sein, kann ein Teil der Erste Hilfe Kurskosten über diese abgerechnet werden- siehe hierzu die detaillierten Erläuterungen auf unserer Webseite.

§ 5 Storno- und Umbuchungsbedingungen

(1) Kursrücktritt oder Kursumbuchung:

Ein Kursrücktritt oder ein Kursumbuchung ist nur in schriftlicher Form per Email oder Post möglich.

·         bis 60 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Kursgebühr berechnet.

·         zwischen 60 und 30 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 25% der Kursgebühr berechnet.

·         zwischen 29 und 15 Tagen beträgt die Bearbeitungsgebühr 50% der Kursgebühr.

·         erfolgt ein Kursrücktritt 14 Tage voher oder kürzer oder erscheint ein Teilnehmer nicht bzw. findet ein geschlossener Kurs nicht statt, wird die volle Teilnehmer-/Kursgebühr fällig.

·         Bei einer krankheitsbedingten Absage ab 14 Tage bis 1 Tag vor Kursbeginn wird 50% der Kursgebühr berechnet, sofern ein ärztliches Attest innerhalb der nächsten 5 Werktage der Firma Dani Hornsteiner vorgelegt wird. Ansonsten wird die gesamte Teilnehmergebühr fällig.

Davon unberührt bleibt die Einforderung der bis dato bereits entstandenen Kosten im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Veranstaltung (Vorreisen etc.).

(2) Zusätzliche Stornogebühren, die uns unsere Leistungspartner gegebenenfalls in Rechnung stellen, werden grundsätzlich weiterverrechnet.

§ 6 Urheberrechte und Datenschutz

(1) An allen im Zusammenhang mit der Buchung dem Kunden/Teilnehmer überlassenen Unterlagen, behält sich Dani Hornsteiner Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen ohne Rücksprache mit Dani Hornsteiner Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

(2) Soweit es nach § 5 nicht zu einem Vertragsabschluss gekommen sein sollte, sind Dani Hornsteiner diese Unterlagen unverzüglich zurückzusenden und digital auf allen Rechnern/digitalen Medien und Laufwerken des Kunden zu löschen.

(3) Die für die Auftragsdurchführung notwendigen Kundendaten werden gespeichert und soweit für die Abwicklung notwendig, im Rahmen des Vertrauensschutzes verwendet. Sofern dies für die Abwicklung des Seminares notwendig ist, wird den Lehrkräften eine Teilnehmerübersicht zur Erstellung der Teilnahmeliste und der Bescheinigungen zur Verfügung gestellt.

(4) Die Teilnehmer/innen erhalten zur Bildung von Fahrgemeinschaften Teilnahmelisten mit den notwendigen Kontaktdaten (Name, Tel. Nr. E-Mail Adresse und Adresse), sofern sie im Buchungsformular dem nicht widersprochen haben.

(3) Für statistische Zwecke werden lediglich anonymisierte summierte Daten verwendet.

§ 7 Preise und Zahlungsmodalitäten

(1)     offene Kurse:

a.       die Kursgebühr ist jeweils bei dem ausgeschriebenen Kurs angegeben

b.       sie wird mit Anmeldebestätigung durch Dani Hornsteiner sofort fällig. Erst mit Zahlungseingang der Kursgebühr auf dem von Dani Hornsteiner angegebenen Konto oder per Paypal (sofern angeboten) ist der Kursplatz gesichert.

(2)     Geschlossene Kurse

a.       Nach Kursdurchführung geht dem Kunden eine Gesamtrechnung zu. Diese wird innerhalb von 10 Tagen fällig.

b.       Sollten Einzelrechnungen gewünscht werden, ist dies bei der Angebotsstellung vom Kunden bei Dani Hornsteiner anzumelden. Einzelrechnungen erhöhen die Kursgebühr.

c.        Dani Hornsteiner behält sich vor, eine Anzahlung der Kursgebühr einzufordern. Trifft dies zu, ist der Kurstermin für den Kunden erst mit Zahlungseingang der Anzahlung gesichert.

d.        

(3) Verzugszinsen werden in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

§ 8 Annahmeverzug

Kommt der Auftraggeber in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist Dani Hornsteiner berechtigt, den insoweit entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

§ 9 Haftung

(1) Dani Hornsteiner haftet für Schäden im Zusammenhang mit der Veranstaltungsdurchführung, die dem Auftraggeber entstehen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Weitergehende Ansprüche sind hiermit ausgeschlossen.

(2) Keinerlei Verantwortung, bzw. Haftung wird übernommen für die gänzliche oder teilweise Unmöglichkeit der Veranstaltungsdurchführung durch höhere Gewalt (Wetter, Naturereignisse, politische Gegebenheiten etc.), sowie dadurch entstandene Schäden.

(3) Beim Einsatz von Sport- und Spielgeräten (z.B: Schlitten, Ski, Bob, Langlauf, Mountainbike, Boote, etc.), haftet Dani Hornsteiner nicht für Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Benutzung des Equipments oder durch Selbstüberschätzung der Teilnehmer entstehen. Ebenso ausgeschlossen ist die Verantwortung für den Verlust persönlicher Gegenstände der Veranstaltungsteilnehmer.

§ 10 Sonstiges

(1) Diese AGB´s sowie der Einzelvertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Hauptniederlassung der Firma Dani Hornsteiner ist: Gstaudleweg 10, 82494 Krün / Deutschland.

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen, bzw. das zuständige Landgericht München.

(3) Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt ebenso für Änderungen dieser Schriftformklausel.